ffe-zug

ffe-arr

 

bannerffe 

 

Aufmasse

Sie befinden sich hier:


Aufmasse und Bestandszeichnungen

Grundlage für jede Planung oder Berechnung sind Bestandspläne, welche die aktuelle Situation wiedergeben und somit die Basis für weiter führende Planungen mit genauen Kostenschätzungen, sowie Berechnungen (Wohnfläche, Energieausweis) darstellen.

Wir fertigen Bestandspläne in allen Genauigkeitsstufen bis hin zum verformungsgerechten Aufmass z.B. von denkmalgeschützten Bauwerken.

Wohnflächenberechung

Geregelt ist die Ermittlung und Berechnung der Wohnfläche durch die Wohnflächenverordnung (WoFlVO:2003, derzeit gültige Fassung vom 25. November 2003. Die WoFlVO hat die bis zum 31. Dezember 2003 gültige 2. Berechnungsverordnung ersetzt, in der 1983 die DIN 283 aufging. Eine Anwendung der DIN 283 ist nach Sicht von Juristen nicht mehr möglich. Din Din 277 (Grundflächen und Rauminhalte im Hochbau) kennt die Definition der Wohnfläche nicht.

Für wen sind die Berechnungen interessant ?

Eigentümer / Vermieter

als rechtssichere Basis für Mietverträge und Betriebskostenabrechnungen

Mieter

zur Untermauerung von Rückforderungsansprüchen wegen zu viel bezahlter Miete und Betriebskosten.

Meine Leistungen

Grundlage der Ermittlung der Wohnfläche ist ein Aufmaß der Wohnung mittels Laser-Messgerät, in Dachräumen unter Zuhilfenahme eines Lots, Anschließend erfolgt eine massstabgerechte, vermasste Darstellung (kein Bestandsplan), auf deren Basis die Berechnung der Wohnfläche unter Beachtung der Wohnraumdefinition der Landesbauordnungen nach Wohnflächenverordnung durchgeführt wird.

Grundlage für die Abrechnung ist ein Zeithonorar, eine Abhängigkeit der Wohnungsgröße oder des Wertes ist somit nicht gegeben.
upnach oben

woflber-plico
woflber-ico

©2013

Impressum